1.Allgemeines: Unsere Lieferungen erfolgen ausschließlich zu den in unseren Auftragsbestätigungen und den nachstehenden Verkaufs- und Lieferbedingungen festgelegten Bedingungen. Nebenabreden und Änderungen bedürfen unserer schriftlichen Bestätigung. Bei Unklarheiten gelten die Geschäftsbedingungen für Kälteanlagentechniker, herausgegeben von der Bundesinnung der Mechatroniker (WKO), Stand September 2008. Sollten keine anderen Angaben beim Produkt angegeben sein so gilt grundsätzlich Klimaklasse 3 (+25°C Umgebungstemperatur und 55% rel. Luftfeuchtigkeit ).

2.Preise: Alle vereinbarten Preise verstehen sich freibleibend zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer.

3.Lieferungen: Lieferungen erfolgen grundsätzlich zu unseren Bedingungen, ohne Einbringung und ohne Inbetriebnahme, frei Haus Gehsteigkante (Anschrift Kunde), wobei die LKW-Zufahrt leicht möglich sein muss. Ausgenommen davon sind Ersatzteillieferungen sowie Lieferungen, welche auf Wunsch des Käufers durch Spedition oder andere Transportmittel erfolgen. Bei derartigen Lieferungen gehen die Versandkosten zu Lasten des Käufers. Bei Lieferungen unter Euro 750,– Warenwert wird ein Transportkostenanteil von Euro 30,– verrechnet. Für Ersatzteilelieferung wird zusätzlich ein Versandkostenpauschale in Höhe von 13,- Euro berechnet, und bis zu einem Warenwert von 200,- Euro per Nachnahme geliefert. Einkaufsbedingungen der Käufer erkennen wir nicht an und sind für uns in keinem Fall verbindlich, auch wenn wir denselben nicht ausdrücklich widersprechen. Alle Verpackungen sind unter ARA-Nr. 6375 entpflichtet. Die fach- und umweltgerechte Entsorgung von Altmaterial und Altgeräten (gem. EAG-VO) hat der Kunde zu veranlassen.

4.Retouren: Rücksendungen bedürfen stets unserer schriftlichen Genehmigung. Sonderanfertigen können grundsätzlich nicht zurück genommen werden.

5.Lieferfristen: Diese beginnen am Tage unserer Auftragsbestätigung. Verspätete Lieferungen berechtigen nicht, vom Vertrag zurückzutreten oder Ersatzansprüche zu stellen. Rücktrittsrecht vom Kaufvertrag besteht nur dann, wenn eine Nachfrist von 4 Wochen von uns nicht erfüllt wird. Höhere Gewalt, Streiks und Materialbeschaffungsschwierigkeiten entbinden uns von jeder Lieferverpflichtung. Der Käufer darf Teillieferungen nicht zurückweisen. Bei Annahmeverzug durch den Käufer steht uns das Recht zu, die Einhaltung des Kaufvertrages durchzusetzen oder eine 30%-ige Stornogebühr vom Kaufpreis zu verlangen. Sonderanfertigungen können nicht storniert werden.

6.Haftung: Schadenersatzansprüche des Käufers, gleich aus welchem Rechtsgrund (z.B. Nichterfüllung, Unmöglichkeit, Verzug (Pönale), positiver Vertragsverletzung und Verletzung der Pflichten, bei den Vertragsverhandlungen, unerlaubter Handlung, wegen verspäteter Lieferung oder Mangelfolgeschäden (verdorbene Waren) etc.) sind ausgeschlossen, wenn uns nicht Vorsatz, oder unseren gesetzlichen Vertretern grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Für entstehende Kosten aus Änderungen von Modellen, Maßen, Anschlüssen usw. übernehmen wir keine Haftung.

7.Zahlung: Grundsätzlich gilt das Zahlungsverzugsgesetz vom 01.03.2013, mit dem die EU-Richtlinien 2011/7/EU, 2011/90/EU, 2008/45/EG sowie die ABI.Nr. L48 und L296 umgesetzt wurden. Sollten keine besonderen Zahlungsbedingungen vereinbart sein, gilt Zahlung bei Lieferung. Vereinbarungen anderer Art müssen von uns schriftlich bestätigt werden. Nichteinhaltung der Zahlungsbedingungen oder Umstände, die uns als Minderung der Zahlungsfähigkeit des Käufers bekannt werden, haben die Fälligkeit aller unserer Forderungen zur Folge und berechtigen uns, noch ausstehende Lieferungen nur gegen Vorauszahlung auszuführen. Die Berechtigung zu einem Skontoabzug bedarf einer ausdrücklichen, schriftlichen Vereinbarung.

8.Eigentumsvorbehalt: Alle gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum, auch dann, wenn diese an Dritte weitergegeben werden. In diesem Falle ist unser Eigentumsvorbehalt ausdrücklich dem Dritten nachweislich bekannt zu geben, wobei diese Forderungen sofort nach Entstehung als an uns unwiderruflich abgetreten gelten. Wertminderungen jeder Art trägt der Käufer. Verpfändung oder Sicherungsübereignung ist dem Käufer nicht gestattet.

9.Mängelrügen: Beanstandungen wegen unvollständiger oder unrichtiger Lieferung oder Rügen erkennbarer Mängel (Transportschäden) sind unverzüglich schriftlich an uns zu richten. Bei Mängel, deren Rügen nicht bei Übernahme der Ware getätigt werden, gelten als genehmigt und berechtigen nicht mehr zur Wandlung, Minderung oder Schadenersatz. Die Ware ist sofort bei Übernahme auf eventuelle Transportschäden zu überprüfen. Im Schadensfall ist die Art der Beschädigung am Frachtbrief bzw. Lieferschein zu bestätigen. Spätere Reklamationen können nicht mehr anerkannt werden.

10.Gewährleistung: Ist der Käufer Konsument im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes, so gelten für die Gewährleistung die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen, sofern diese zwingend sind. Ist der Käufer Unternehmer, so leisten wir dafür Gewähr, dass die erbrachten Leistungen mangelfrei sind; die Gewährleistung (nur auf Material) erlischt stets ein Jahr nach Übergabe. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht. Voraussetzung für die Inanspruchnahme der Gewährleistung ist, dass keine Eingriffe von unbefugter Hand vorgenommen wurden, und die Installation durch einen konzessionierten Fachbetrieb vorschriftsmäßig und fachgemäß erfolgt ist. Arbeits- und Wegzeitenkosten für den Austausch von Teilen sind von der Gewährleistung ausgeschlossen. Keine Gewährleistung gewähren wir auf Fehler, die durch falsche Bedienung, Nichtbeachtung der Bedienungsanleitung, unsachgemäße Reparaturen bzw. durch äußere Einflüsse wie z.B. Stromschwankungen (grundsätzlich muss für jedes Gerät ein eigener, abgesicherter Stromkreis vorhanden sein), Blitzschlag, Kurzschlüsse usw. entstanden sind, bzw. für Teile, die einem natürlichen Verschleiß unterliegen (z.B. Dichtungen, Lampen, Roste, bewegliche Kunststoffteile, Glas, Kompressoren). Der Kunde hat stets zu beweisen, dass der Mangel zum Zeitpunkt der Übergabe bereits vorhanden war. Die ausgetauschten Teile müssen innerhalb von 14 Tagen an uns kostenfrei retourniert werden, da wir diese ansonsten verrechnen müssen. Wurde zwischen den Vertragsteilen der Begriff „Garantie“ verwendet, so ist darunter immer Gewährleistung (lt. Gewährleistungsgesetz) zu verstehen.

11.Gültigkeit der Angaben: Die Angaben der vorliegenden Preisliste (Artikel-Nummer, Preise, Abmessungen, Gewichte, Kapazität usw.) sind unverbindlich. Frigomac behält sich das Recht vor, jederzeit ohne Vorankündigung Änderungen vorzunehmen. Technische Angaben, Zeichnungen, Bilder, Gewichte und Maße, auch wenn sorgfältig dargelegt, sind annähernd angegeben und sie verpflichten nicht den Hersteller oder Importeur. Auch die Leistungseigenschaften stellen für die Firma Frigomac und deren Lieferanten keine entscheidende Verpflichtung dar, und sind als rein allgemeine Angaben zu betrachten. Die Firma Frigomac und deren Lieferanten behalten sich das Recht vor, sowohl an Modellen als auch Stoffen – ohne vorherige Benachrichtigung – Änderungen vorzunehmen.

12.Erfüllungsort und Gerichtsstand: Erfüllungsort ist Spittal/Drau. Gerichtsstand für alle aus der Geschäftsbeziehung entstandenen Streitigkeiten ist das jeweils zuständige Gericht in Kärnten (Bezirksgericht Spittal/Drau oder Landesgericht Klagenfurt). Festgehalten wird, dass es sich bei dem gegenständlichen Geschäft um kein Verbrauchergeschäft im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes handelt.